Brennnesselknödel mit Spargelragout

Helene Lanz vom Oberlegarhof in Terlan hat dieses wunderbare Rezept mit uns geteilt.

Brennesselknödel:

  • 32 dkg Knödelbrot
  • 2 Eier
  • Milch
  • 2 Handvoll Brennesselblätter, blanchieren und passieren
  • Salz
  • Pfeffer
  • eventuell ein bisschen grob gehackte Petersilie und einen Esslöffel Topfen

Die Zutaten mit der Hand gut vermengen und zu einem Knödelteig kneten. Anschließend den Teig für 20 Minuten ruhen lassen. Nun mit der Hand kleine Knödel formen. Mit leicht angefeuchteten Händen geht das leichter. Die Knödel dann in leicht köchelndem Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Spargelragout:

  • ½ Zwiebel
  • 1 Bund Spargel
  • etwas Sahne

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne langsam anrösten. Spargel schälen und in wenig Wasser dünsten. Im Anschluss das Wasser fast vollständig abgießen. Ein bisschen Spargelwasser darf aber ruhig noch im Topf bleiben. Die Spargel in ca 1 cm große Stücke schneiden, wieder in den Topf geben die Zwiebeln dazu und mit etwas Sahne verfeinern. Eventuell mit ein wenig Salz abschmecken.

Anrichten:

2 Knödel mit ein bisschen Spargelragout auf einem Teller anrichten.

Mahlzeit wünschen: Anna und Helene

Mit freundlicher Unterstützung von roterhahn.it