ASGB ruft Post auf Reorganisation rückgängig zu machen

Nachrichten

Der Autonome Südtiroler Gewerkschaftsbund ASGB hat die Verantwortlichen bei der italienischen Post aufgerufen die Reorganisation der Postzustellung sofort rückgängig zu machen. Die Änderungen der Arbeitszeiten und die Umstellung im Zustellbereich haben zu untragbaren Zuständen nicht nur für die Bürger sondern auch für die Briefträger geführt. Für ASGB-Chef Tony Tschenett ist es nur schwer nachzuvollziehen, warum ein Unternehmen, dessen Ruf in der Bevölkerung bereits arg leidet, derart wahnwitzige Maßnahmen setzt. Er hat alle politischen Vertreter, Wirtschafts- und Sozialverbände, sowie Verleger aufgerufen, massiv Druck auf die Post auszuüben, damit die Dienste im Sinne der Angestellten und Bürger ausgeübt werden können.