Europäische Notrufnummer 112 vorbildlich

Nachrichten

An die 220.000 Anrufe im Jahr 2018, über 18.000 pro Monat: Bei einem Tag der Offenen Tür wurde heute in der Notrufzentrale Bilanz gezogen. Die Landesnotrufzentrale gibt es in Südtirol seit 25 Jahren, am 17. Oktober 2017 kam die Einheitliche Notrufzentrale 112 dazu, eine Leitstelle, die alle eingehenden Anrufe in 15 Sprachen  entgegennimmt und vorsortiert. Täglich erreichen 600 Notrufe in 24 Stunden die Einheitliche Notrufzentrale . Am meisten Anrufe nahmen die Mitarbeiter im August entgegen, 21.000. Eine Rekord-Zahl an Anrufen gab es auch vor zwei Wochen während des Schneechaos auf der Autobahn und im Oktober, als die heftigen Unwetter niedergingen.  85 Prozent der Notrufe werden über Mobiltelefone abgesetzt. Die Antwortzeit bei über 90 Prozent aller Notrufe lag unter 4 Sekunden.