Legionärskrankheit: Acht Hoteliers im Trentino angezeigt

Nachrichten

Die Carabinieri-Einheit NAS von Trient hat acht Hoteliers wegen fahrlässiger Tötung angezeigt. Die Verantwortlichen der Gastbetriebe hätten den Ordnungskräften zufolge keinen Plan zur Verhinderung der Legionärskrankheit erarbeitet, dies sei jedoch seit 2015 Pflicht. An der Paganella oberhalb von Trient hatten sich im vergangenen Sommer 19 Touristen aufgehalten, von denen drei infolge der Legionärs-Krankheit ums Leben gekommen sind. Sie waren in 14 verschiedenen Hotels untergebracht. Die Gastwirte haben laut Ermittlern das Risiko der Legionärskrankheit unterschätzt und die thermo-sanitären Anlagen nicht fachgerecht in Stand gehalten.